„I am MINT – Projekt“ – Berufsorientierungs-­‐Nachmittag

Drucken

 

„I am MINT – Projekt“ – Berufsorientierungs-­‐Nachmittag
Am 15. und 16. Juni 2015 fanden an der Johannes-­‐Gutenberg-­‐Schule Ehringshausen die Berufs-­‐Orientierungsnachmittage statt. Diese Veranstaltungen waren der Abschluss des „I am MINT-­‐Projekts“ im Schuljahr 2014/15.
Die Initiative, in Trägerschaft der LAG Schule Wirtschaft, gefördert vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und der Agentur für Arbeit, will interessierten Schülerinnen und Schülern das Berufsfeld „MINT“ näherbringen.
Die Schüler der Realschulklassen des 9. Schuljahrs hatten im Vorfeld zwei Unternehmensbesuche bei unterschiedlichen Firmen absolviert und sollten diese an den Berufsorientierungsnachmittagen zusammen mit den Azubi-­‐Mentoren und den Trainern des MINT-­‐Projektes reflektieren und Hilfe bei ihrer Berufswahlfindung erhalten.
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde das Wort „MINT“ noch einmal von den Schüler definiert: „MINT“ steht für : Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik..
Die Berufe in diesem Berufsfeld sind vielfältig und haben Zukunft. Den Schülern soll durch diese Gespräche eine bessere Berufsorientierung ermöglicht werden.
Anschließend fand eine Reflexion zu den Unternehmensbesuchen statt.
Fragen, wie: Was hat euch besonders gefallen, was war nichts so gelungen, habt ihr Verbesserungsvorschläge? wurden gemeinsam besprochen.
Die Anwesenheit der Azubi-­‐Mentoren der Firmen Buderus Edelstahl, Pfeiffer Vacuum und Zeiss Optik bestätigt ein weiteres Mal die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen und der Schule. Sie äußerten sich zu den Wünschen der Schüler und unterstützen sie bei der Nachbetrachtung der Unternehmensbesuche.
Nach einer kurzen Pause wurden die Jugendlichen noch einmal in Bezug auf ihre berufliche Entscheidungsfindung angesprochen und ihre Fragen dazu erläutert. Frau Kasche-­‐Schneider von der Berufsberatung der Agentur für Arbeit gab den Schülern noch einmal wichtige Tipps zur Entscheidungsfindung für ihre weitere berufliche Zukunft.
Zum Abschluss des MINT-­‐Projektes an der Johannes-­‐Gutenberg-­‐Schule bleibt festzuhalten, dass die Unternehmensbesuche interessant und hilfreich waren. Der Berufsorientierungsnachmittag hat noch offene Fragen klären können und hilft den Schülern bei der bevorstehenden Auswahl für ihre Berufswahl.
Für das kommende Schuljahr ist eine Fortsetzung geplant, denn die Berufsorientierung bleibt ein wichtiges Ziel an der Johannes-­‐Gutenberg-­‐Schule in Ehringshausen.