Tag der Naturwissenschaften an der Johannes-Gutenberg-Schule

Drucken

 

 

Ehringshausen. Am 18. und 19. November nahmen rund 300 Viertklässler der Grundschulen aus Katzenfurt, Aßlar, Werdorf, Sinn, Allendorf, Beilstein und Ehringshausen am Tag der Naturwissenschaften an der Johannes-Gutenberg-Schule teil. 
„Wir möchten den Jungen und Mädchen die Möglichkeit bieten, einmal in den naturwissenschaftlichen Unterricht einer weiterführenden Schule reinzuschnuppern und unsere Räume und ihre Ausstattung vorstellen“, erklärt Schulleiterin Gabriele Abraham den Hintergrund der Veranstaltung.
Schüler und Schülerinnen der  Jahrgangsstufen 9 und 10 halfen den Lehrern beim Vorbereiten und Ausführen der Versuche, die von den Grundschülern durchgeführt wurden. Von der zweiten bis zur fünften Stunde wurden den Kindern mit Experimenten die verschiedenen naturwissenschaftlichen Fächer vorgestellt. 
Außerdem betreuten älteren Schülerinnen und Schüler die Grundschulklassen und führten sie durch das Gebäude, sodass die Kinder die gesamte Schule kennenlernen konnten. Den Grundschülern hat der Schnuppertag gut gefallen und viele freuen sich schon darauf, im nächsten Schuljahr selbst Schüler der Johannes-Gutenberg-Schule zu werden. 
Von Anna Speck