Tag X

Drucken
 
Ob Comic, Manga, Musikalbum oder ein unbekanntes Datum – wer kennt ihn nicht, den Tag X . Tag X ist aber auch ein offenes Fortbildungsprogramm der KulturSchulen und dieses fand jetzt an der Johannes-Gutenberg-Schule statt. Dabei ging es diesmal um Lyrik- Artistik, eine Jonglage mit Worten und lebendiger Poesie. Eingeladen war der bekannte Poetry-Slammer, Dichter, Lyric Artist und Beatboxer Dalibor Markovic und der ließ auch sogleich Elfchen, Haikus, Paar- und Kreuzreime durch die Luft fliegen und leitete die Kolleginnen und Kollegen und auch Schülerinnen und Schüler zur einer ungewöhnlich kreativen Verwendung unterschiedlicher Sprachen und Dialekten an. Der charismatische Wortartist gab dabei durch selbst vorgetragene Texte zielgerichtete und passgenaue Impulse und schaffte somit – ergänzt durch viele Übungen - Freiräume zum Erfinden und Ausprobieren eines jeden Einzelnen. 
Auch Schulleiterin Annegret Schilling zeigte sich abschließend von der gestalterischen Vielfalt mit Sprache umzugehen ganz begeistert: „Die Fortbildungsreihe „Tag X“, das im Referenznetzwerk allen Schulen mit kulturellem Profil zur Verfügung steht, ist eine tolle Sache, bringt sie doch unterschiedlichste Einsichten in interdisziplinäre Zugänge des Lernens. Dabei überlappen sich Inhalte aus verschiedenen Bereichen und unterstützen sich gegenseitig auf unterschiedlichste Art. Somit ist man weit weg von grauer Theorie, da hier die Alltagsrelevanz ganz großgeschrieben wird, eine Welt, von der wir ständig umgeben sind.“