Sherlock Holmes & Dr. Watson in „Der Teufelsfuß“

Drucken

 

Die „Hörtheatrale“ aus Marburg besucht die Johannes-Gutenberg-Schule. Am Dienstag, den 18.03.2014 führten die Schauspieler Daniel Sempf und Jürgen Sachs von der „Hörtheatrale“ aus Marburg vor einigen neunten Klassen der Johannes-Gutenberg-Schule das Stück „Der Teufelsfuß“ nach Arthur Conan Doyle auf.

Das Hörtheater besteht zum Teil aus Elementen des Hörspiels verbunden mit schauspielerischen Gestaltungsmitteln. In „Der Teufelsfuß“ ermitteln Sherlock Holmes & Dr. Watson in einem mysteriösen Todesfall, dem bald noch ein zweites Mordopfer folgt… Anfangs grenzt der mögliche Tathergang fast an Zauberei, doch schließlich findet Holmes die Mörder sowie eine logische Erklärung für die tragischen Ereignisse. Jürgen Sachs überzeugte in der Rolle des Sherlock Holmes, während Daniel Sempf in sehr beeindruckender schauspielerischer Vielfalt alle anderen Rollen des Stücks verkörperte. Den Schülerinnen und Schülern hat vor allem gefallen, wie schnell und überzeugend Sempf zwischen den verschiedenen Charakteren wechseln konnte. Unterstützt wurde die Darstellung der beiden Schauspieler, die auch am Hessischen Landestheater Marburg angestellt sind, durch passende Hintergrundgeräusche und Musik.
Die meisten Schülerinnen und Schüler fanden das Stück sehr unterhaltsam und sehenswert, da diese Mischung aus Hörspiel und Theater wirklich ungewöhnlich ist und so ein völlig neues Theatererlebnis bietet.