Mediation

Drucken

 

Streitschlichtung = Mediation, 
Programm der Johannes-Gutenberg-Schule Ehringshausen
 
 
Die Stärkung der Persönlichkeit und die Stärkung der Beziehung führen zu Eigenverantwortung und positivem sozialen Verhalten, die wiederum den Boden für Verständigung bereiten.  
 
Diesem Motto hat sich seit Jahren die Streitschlichter-Ausbildung der Johannes Gutenberg Schule verschrieben. Sie hat nicht nur den Präventionsgedanken zum Ziel, sondern vor allem auch die Entwicklung und Stärkung der Persönlichkeit  - und bietet so allen Beteiligten die Chance sich mit ihren Wünschen und Bedürfnissen einzubringen. 
 
Über den Erwerb sozialer und kommunikativer Kompetenzen werden Schüler der Johannes Gutenberg Schule jährlich zu selbstständigen und eigenverantwortlichen Peermediatoren ausgebildet. 
 
Sie leiten, moderieren und strukturieren Gespräche  zwischen zwei Parteien und werten, richten oder bestrafen dabei nicht, sondern vermitteln – und dies seit dem Schuljahr 2003/04 sehr erfolgreich! 
 
Die schulinterne Ausbildung umfasst etwa 40 Stunden und wird 14-tägig in einer Doppelstunde im Rahmen der PMB (Pädagogische Mittagsbetreuung) der Johannes Gutenberg Schule durchgeführt.  
 
Die Teams stellen sich und ihre Tätigkeit jährlich in den neuen 5-ten Klassen vor.  Gegenwärtig sind 11 Schüler der 9-ten Klassen als aktive Streitschlichter tätig, 12 Schüler der Klassen 7. und 8. befinden sich in der Ausbildungsphase. 
 
Die Koordination der Schlichtungsgespräche wird von der Trainerin des Teams 
durchgeführt.
 
Magdalena Letko, schulische Mediatorin